Unsere Tipps

Wann sollte man das Brautkleid kaufen?


Der richtige Zeitpunkt für den Brautkleidkauf ist genau dann, wenn Sie sich persönlich bereit dazu fühlen. Allerdings sollten es etwa 6 Monate vor dem großen Tag sein, vor allem wenn Sie ein bestimmtes Modell wollen, das erst bestellt werden muss! Da unsere Kleider z.B. auch aus Frankreich oder Spanien kommen, kann die Lieferung auch schon einmal 12 Wochen dauern.




Braucht man beim Brautkleidkauf eine Beratung?


Auch wenn Sie sich erst einmal umsehen wollen, benötigen Sie eine Beratung. Denn auf dem Bügel hängend sind die Kleider nie so zu erkennen, wie sie in Wirklichkeit sind. Lassen Sie sich einzelne Modelle zeigen. Ihre Verkäuferin weiß gut mit der wertvollen Ware umzugehen. Wenn Sie sich zur Anprobe entschlossen haben, dann genießen Sie es, dass Ihnen dabei geholfen wird.




Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Termin?


Für den Einkauf Ihrer Brautausstattung nehmen Sie am besten einen Tag Urlaub. Vermeiden Sie Termine nach der Arbeit oder am Samstag, denn dann sind Sie vielleicht schon gestresst und in den Geschäften ist meist Hochbetrieb. Am allerbesten ist ein Termin in den Vormittagsstunden, wenn Sie ausgeruht sind. Vereinbaren Sie einen fixen Beratungstermin.




Was ziehe ich zur Brautkleidanprobe an?


Genießen Sie möglichst kurz vor dem Anprobetermin eine prickelnde Dusche und verwenden Sie unparfümiertes Deo. Ziehen Sie am besten hautfarbene Wäsche und Strümpfe an. Nehmen Sie einen leichten Imbiss und freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Erlebnis. Es kann zwar schnell gehen, aber die Auswahl des richtigen Kleides kann auch einige Stunden in Anspruch nehmen.




Wie viele Brautkleider sollte man anprobieren?


Wählen Sie ganz in Ruhe die Kleider aus, die Sie auch wirklich anprobieren möchten. Ideal ist eine Anprobe von vier bis fünf, allerhöchstens jedoch 10 Kleidern. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, zu viele Modelle anzuprobieren, denn dies kann sehr verwirrend sein und Sie von Ihren wahren Wünschen und Vorstellungen ablenken. Wenn Sie sich schon im allerersten Kleid absolut wohl fühlen, nehmen Sie es, denn es wird das Richtige sein.




Welche Accessoires zum Brautkleid?


Kopfschmuck und Accessoires sollten Sie gleich mit auswählen. Sie haben ja nun Ihr Brautkleid an und können so am besten beurteilen, was dazu passt oder was Sie dazu brauchen.




Wie viele Personen soll man zum Brautkleidkauf mitbringen?


Die Auswahl Ihres Brautkleides und der Accessoires können Sie selbstverständlich alleine treffen. Oft ist es jedoch ratsam, sich von der Mutter, der Patin, der Schwester oder einer guten Freundin begleiten zu lassen, die Ihren Typ genau kennt und Sie beraten kann. Nehmen Sie am besten maximal 4 Personen mit zum Brautkleidkauf, denn zu viele Meinungen können verwirren.




Welches Kleid ist das Richtige?


Ganz wichtig: Vertrauen Sie auf Ihre Intuition. Beim Brautkleidkauf zählen nur Ihre Gefühle. Das richtige Modell ist jenes, das Ihnen nicht nur gefällt, sondern in dem Sie sich auf Anhieb wohl fühlen, in dem Sie sich außergewöhnlich, aber keinesfalls verkleidet vorkommen. Es macht nichts, wenn Ihnen aus dem Spiegel eine etwas fremde Person entgegenblickt, wenn Sie ungewohnt und anders aussehen. Das Brautkleid ist eben etwas Besonderes.





Impressum / Datenschutz
© 2019, Brautsalon Gerber